Datenschutzerklärung

1) Datenschutz beim Diakonischen Werk Roth-Schwabach

Rechtsgrundlage für Erhebung und Vorhaltung jeglicher unternehmenseigener und unternehmensfremder Daten ist das Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) in Verbindung mit den einschlägigen Bestimmungen für das Anbieten von Telediensten und Betreiben von Internetauftritten.

2) Datenschutzbeauftragter

Für Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Betriebsbeauftragten für den Datenschutz in der Diakonie Roth-Schwabach:

 

Datenschutzbeauftragter Diakonie Roth-Schwabach

Wittelsbacherstr. 4a

91126 Schwabach

E-Mail:  datenschutzbeauftragter@diakonie-roth-schwabach.de   

3) Datenerfassung auf unserer Website

Der Zugriff auf unsere Webseite wird automatisch protokolliert; online zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten werden nur für die im konkreten Fall mitgeteilten Zwecke erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine darüberhinausgehende Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung erfolgt nur dann, wenn dies

 

  • für einen weiteren Zweck erfolgt, der in direktem Zusammenhang mit dem ursprünglichen Zweck steht, zu dem die personenbezogenen Daten erhoben wurden,
  • aufgrund rechtlicher Verpflichtung oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnung erforderlich ist,
  • zur Begründung oder zum Schutz rechtlicher Ansprüche oder zur Abwehr von Klagen erforderlich ist,
  • der Verhinderung von Missbrauch oder sonstiger ungesetzlicher Aktivitäten dient, z. B. vorsätzlicher Angriffe auf unsere Systeme.

 

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Webseitenbetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, wenn Sie uns per Mail kontaktieren oder sich online bei uns bewerben.

 

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Diese sind vor allem technischer Art

(z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten, zum Beispiel über Cookies. (Cookies sind Textinformationen, die eine besuchte Website auf dem Computer des Betrachters platziert und diese bei erneutem Besuch der Website beim Nutzer erkennt. Dadurch werden individuelle Einstellungen des Nutzers wie z.B. die Schriftgröße wieder aktiviert. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen, was dazu führen kann, dass Sie die Funktionen der Webseite nicht vollumfänglich nutzen können.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage nach § 6 Nr. 8 DSG-EKD.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

 

Online Bewerbungsverfahren

Bei Online Bewerbungs-/Anmeldeformularen erheben und verarbeiten wir die personenbezogenen Daten von Bewerbern und Interessenten zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungs-/Anmeldeverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber/Interessent entsprechende Unterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an uns übermittelt. Wird ein Ausbildungs-/Betreuungsvertrag mit einem Bewerber/Interessenten geschlossen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Vertrages unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Kommt kein Vertrag zustande, so werden die Unterlagen unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

4) Technische Details

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

 

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (Adresse der Webseite, auf die Sie als letztes zugegriffen habe)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese Daten sind für uns nicht zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist § 6 Nr. 5 DSG-EKD, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel E-Mails, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Dadurch können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Einbindung webbasierter Angebote dritter Parteien

Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

5) Ihre Rechte

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung ganz oder teilweise jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage einer bestehenden Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit dies technisch möglich ist.

6) Zuständige Aufsichtsbehörde

Es besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (§ 46 DSG-EKD). Beschwerden richten Sie bitte an:

 

Diakonisches Werk Bayern e.V.

Cornelia Preu-Use

Pirckheimerstraße 6, 90408 Nürnberg

Tel.: 0911 9354-490

Fax: 0911 9354–471

E-Mail:  preu-use@diakonie-bayern.de