Meine Kinder, deine Kinder, unsere Kinder? 24.10.2017 um 19:00 Uhr in Roth


-vom Kunststück eine Patchworkfamilie zu sein -

 

Veranstaltungsort: Erziehungsberatungsstelle Roth, Münchener Str. 33



Das Leben in einer Patchworkfamilie ist in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr, sondern gehört in unserer Gesellschaft zur Vielfalt unserer Familienformen einfach mit dazu.

Doch auch wenn es mittlerweile relativ akzeptiert ist, wenn Paula mit ihrer Mama und dem Stiefpapa zusammen wohnt und bald einen neuen Halbbruder dazu bekommt, oder wenn Leon bei seinem Papa und seiner neuen Freundin aufwächst und die Mama alle zwei Wochen sieht, so ist es doch überhaupt nicht einfach, diese Familienverhältnisse zusammen zu knüpfen.

„Du hast mir überhaupt nichts zu sagen, du bist ja gar nicht mein echter Papa!“ Diesen Satz bekommen sicher viele Stiefväter zu hören. Oder die Mütter hören: „Der Papa verbringt jetzt viel mehr Zeit mit seiner neuen Familie als mit mir.“

Eine Patchworkfamilie funktioniert nicht nach den gleichen Regeln wie die Vater-Mutter-Kind Familie. In ihr gibt es andere Fallstricke und eigene Dynamiken. Und es erfordert vor allem eines: viel Ausdauer und Geduld, bis die Familie zusammen gewachsen ist.

Der Vortrag richtet sich ganz gezielt nicht nur an die leiblichen Eltern, sondern auch an die neu hinzugekommenen Partner und Partnerinnen der Mütter bzw. Väter.

 

Referentin: Therese Ross, Sozialpädagogin

 

Wir bitten um Voranmeldung in unserem Sekretariat in Roth, Telefon 09171/4000 Der Vortrag ist kostenfrei