Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Beratung von Angehörigen

  • Meine Tochter wirkt so verändert. Ich glaube, sie nimmt Drogen …

  • Mein Partner trinkt zu viel. Ich habe den Eindruck, dass der Alkohol inzwischen das Wichtigste in seinem Leben ist.

  • Mein Kumpel leiht sich immer häufiger Geld von mir. Ich glaube, er spielt an Automaten.

  • Unser Kollege ist am Arbeitsplatz angetrunken. Jeder weiß es. Nur: was kann man tun?

  • Meine Mutter nippt häufig am Likör. Ich habe Angst um ihre Gesundheit.

Die Sorge um Angehörige verursacht Stress und führt zu Belastungen. Unsere Mitarbeitenden sind auch dann kompetente Ansprechpersonen, wenn Sie sich um das Konsumverhalten einer Person aus Ihrem Umfeld Gedanken machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie mit dieser Person verwandt oder befreundet sind, ob Sie in der Nachbarschaft leben oder miteinander arbeiten. Folgende Angebote haben wir im Rahmen der Angehörigenberatung:

  • Vertrauliche Kontaktaufnahme

  • Erfassung und Klärung der Situation

  • Information über Suchtgefährdungen, Abhängigkeit und Behandlungsmöglichkeiten

  • Einzelberatung im persönlichen Kontakt oder auf Wunsch telefonisch

  • Suchtbezogene Paar- und Familienberatung

  • Vermittlung zu anderen Unterstützungsangeboten in der Region

Gemeinsam entwickeln wir eine realistische Einschätzung Ihrer Situation und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie mit dieser speziellen Situation umgehen können. Im Gespräch mit uns können Sie sich entlasten und Lösungen finden, damit die Situation für Sie angenehmer wird und Ihnen der Umgang mit dem*der Angehörigen leichter fällt. Dabei ist es wichtig, dass Sie auch an sich selbst denken, gerade wenn Sie eine Hilfe für die Betroffenen sein wollen.

Wenn Sie selbst Ihr Verhalten ändern, kann dies zur Folge haben, dass die betroffene Person motiviert wird, über ihr Konsumverhalten nachzudenken und selbst Hilfe anzunehmen.

 

Unsere Angebote sind auch für Angehörige vertraulich, unverbindlich, kostenfrei und auf Wunsch anonym. Wenden Sie sich an unsere Hauptstelle in Roth, um telefonisch einen Termin zu vereinbaren

 

logo​​​​​​

 

Der Bezirk Mittelfranken unterstützt im Rahmen der Förderung komplementärer Dienste und Einrichtungen die Arbeit der Suchtberatungsstelle.

 

 

 

Kontakt und Anfahrtsbeschreibung Hauptstelle Roth

Münchener Str. 33a, 1. Stock

91154 Roth

Tel: 09171 9627-400

Fax: 09171 9627-405

e-Mail:

Mo, Di, Mi, Fr 9-12 Uhr

Mo-Do 13-17 Uhr und nach Vereinbarung

 

 

Kontakt und Anfahrtsbeschreibung Nebenstelle Schwabach

Wittelsbacherstr. 4a, 2. Stock

91126 Schwabach

Tel: 09171 9627-400

Fax: 09171 9627-405

e-Mail:

Mo, Di, Mi, Fr 9-12 Uhr

Mo-Do 13-17 Uhr und nach Vereinbarung

 

 

Kontakt und Anfahrtsbeschreibung Nebenstelle Greding

Kraftsbucher Str. 4, Untergeschoss

91171 Greding

Tel: 09171 9627-400

Fax: 09171 9627-405

e-Mail:

Mo, Di, Mi, Fr 9-12 Uhr

Mo-Do 13-17 Uhr und nach Vereinbarung

 

Bild Frieder Parche

 

Leitung des Bereichs

Frieder Parche

(Diakon)

Gif Telefon 09122 1850

Gif Mail 

Aktuelle Meldungen